Banner Text

In der Stadt, in welcher der Stillstand regiert, wird eines Tages ein Komet gesichtet, der die Bevölkerung in Aufruhr versetzt.
Versuche, die aufkommende Unruhe zu ignorieren, scheitern, bis schließlich zwei Unbekannte die Stadt belagern und einnehmen.
In dem neu errichteten Regime werden die Bewohner*innen mit jeglichen Formen der Unterdrückung konfrontiert, was verschiedenste Seiten in den Menschen zum Vorschein bringt und (existentielle) Fragen aufwirft.
Wie weit reicht die Menschlichkeit, wenn dein Leben auf dem Spiel steht?
Was ist mehr wert, Freiheit oder Sicherheit?
Kannst du glücklich sein, ohne anderen wehzutun?

Als sich endlich eine Revolution ankündigt, scheint die Erlösung zum Greifen nahe…

Regie:

  • Mira Leskien

Regieassistenz:

  • Yuval Felix Back
  • Stefanie Schulze

Besetzung:

  • Diego: Joshua Engel
  • Victoria: Janna Roisch
  • Chor: Nick-Michel Martin, Lena Hoffmann, Simon Seemüller, Luise Kührt, Helena Mennert
  • Die Pest: José-Luis Amsler
  • Sekretärin: Lisa Haucke
  • Nada: Liv Gosdschick
  • Gouverneurin: Lilian Freilinghaus
  • Bürgermeisterin: Elvira Schneider
  • Fischer: Till Niederschuh
  • Schauspieler: Maik Schulz
  • Astrologin: Lina von Kries
  • Händler: Jakob Heinrich
  • Richter: Franz de la Torre Westphal
  • Frau des Richters: Hannah Häger
  • Tochter: Lena Schlobies

Produktionsleitung:

  • Natalie Panther

Bühnenbild:

  • Natalie Panther

Kostümbild:

  • Theresa Theurer
  • Isabel Guthunz

Maskenbild:

  • Angelina Bormann
  • Annika Schellscheidt

Musikalische Leitung:

  • Nicklas Doering
  • Sebastian Rathert

Technik:

  • Tim Kilian

Fotografie:

  • Kai Otte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.